Montageservice - Lackschutzfolien, Steinschlagschutzfolien Onlihe Shop

Eine Lackschutzfolie erspart Ihnen viel Ärger




Direkt zum Seiteninhalt


Sie möchten Ihr passgenaues Lackschutzset von einem Profi montieren lassen?
Wir bieten Ihnen einen Montageservice zu faieren Preisen an. Bitte kontaktieren Sie uns und wir werden gemeinsam mit Ihnen einen passenden Termin für die Montage finden.
Sollte der Weg zu uns zu weit sein, so können Sie einen Fachbetrieb in Ihrer Nähe aufsuchen und die Montage dort durchführen lassen. Dazu gehören Autoglas Service oder Car-Wrapping Unternehmen.









Sie möchten Ihr passgenaues Lackschutzset selbst montieren?
Wir stehen Ihnen auch in diesem Fall zur Seite und unterstützen Sie mit Montageanleitungen.

Montageanleitung pdf

Allgemeine Hinweise
Um Ihre Lackschutzfolie fachgerecht und dauerhaft zu montieren, beachten Sie bitte die folgenden allgemeinen Hinweise.
1. Klimatische Bedingungen
Verarbeiten Sie die Lackschutzfolie möglichst in einem geschlossenen Raum bei einer Verarbeitungstemperatur zwischen 15 °C und 30 °C. Falls Sie die Montage ausnahmsweise im Freien durchführen müssen, dann bitte niemals in der prallen Sonne und auch nicht bei windigem oder feuchtem Wetter.
2. Vorbehandlung der zu beklebenden Oberfläche
Die zu beklebende Oberfläche muss sauber und trocken sein. Entfernen Sie daher gründlich alle Verunreinigungen der Oberfläche wie Straßenteer, Fett, Öl, Silikon, Insekten, Wachs- oder Schmutzreste. Säubern Sie auch die im Arbeitsbereich liegenden Kanten, Sicken und Ritzen, damit dort bei der Nassmontage kein Schmutz herausgespült werden kann. Trocknen Sie die gereinigte Oberfläche. Wischen Sie zum Schluss die Oberfläche mit einem flusenfreien Tuch gründlich ab.

3. Sauberkeit, Arbeitsweise, Kleidung
Bevor Sie die Folie montieren, waschen Sie gründlich Ihre Hände, denn auch der kleinste Schmutzrest an Ihren Händen kann zu unschönen Stellen an der Folie führen. Während der Nassmontage achten Sie bitte darauf, dass Ihre Hände stets feucht bleiben, damit die klebstoffbeschichtete Seite der Folie nicht an Ihren Fingern haftet. Berühren Sie die klebende Seite der Folie nicht grundlos. Im Verklebungsprozess wird es zwar mitunter erforderlich sein, die klebende Seite zu berühren, beschränken Sie jedoch den Kontakt mit der Klebstoffseite auf ein Minimum. Beachten Sie bitte diesen Punkt besonders sorgfältig, denn nach der Montage einer transparenten Schutzfolie mit schmutzigen oder trockenen Händen würden die entstehenden Fingerabdrücke später durch die Folie durchscheinen.
Die  Folie kann sich beim Beginn der Montage statisch aufladen. Dadurch werden Fusseln und Haare regelrecht angezogen. Deshalb sollte der Monteur keine fusselnde Bekleidung wie z. B. Wollpullover tragen. Lange Haare sollten nicht offen getragen werden, sondern nach hinten zusammengebunden oder unter einer Mütze verdeckt werden, damit keine Fremdkörper unter die Folie gelangen können.
Montageanleitung zur Nassmontage der Lackschutzfolien
Reinigen Sie die zu beklebende Fläche gründlich. Beachten Sie bitte dazu die allgemeinen Hinweise. Halten Sie die erforderlichen Werkzeuge und Hilfsmittel griffbereit.
1. Anfeuchten der zu beschichtenden Fläche
2.  Positionierung der Schutzfolie
Beim Ablösen des Schutzpapiers auf der Rückseite der Lackschutzfolie ist darauf zu achten, dass die Folie nicht zusammenschlägt.
Hier kann man ebenfalls die Folie mit der Montageflüssigkeit benetzen. Anschließend wird das zu montierende Lackschutzfolienstück am Objekt zunächst grob und anschließend genau positioniert. Je nach dem Verlauf der Karosseriekanten und -öffnungen bietet es sich an, die Folie mittig anzusetzen oder leicht versetzt von links oder rechts zu beginnen.
3. Spannen der Folie unter Wärmeeinwirkung
 Nachdem der Lackschutzfolienzuschnitt mittig ausgerichtet und mit einem Kunststoffrakel fixiert worden ist, wird nun die Folie in Form gebracht.
Dazu ist die Folie mit einem Heißluftgebläse gleichmäßig auf der ganzen Fläche auf ca. 40 °C zu erwärmen. Auf gewölbten Oberflächen bilden sich dabei am oberen und unteren Folienrand fingerförmige Falten. Wenn Sie die erwärmte Folie nun etwas nach links oder rechts dehnen, verschwinden diese Falten.
Haben Sie ein für Ihren Fahrzeugtyp zugeschnittenes Folienset erworben und haben Sie den Eindruck, es sei zu kurz, so ist dies ein Trugschluss, denn die Foliendehnungen sind in die Konturen der Sets eingerechnet. Nachdem die Kanten trocken gefönt und anschließend unter leichter Wärmeeinwirkung angedrückt worden sind, werden die eventuell überstehenden Folienränder passgenau abgeschnitten. In den meisten Fällen ist ein nachträgliches Abschneiden jedoch nicht notwendig.

Erforderliche Werkzeuge und Zubehör für die Nassmontage
Neben der Montageanleitung benötigen Sie verschiedene Werkzeuge und Hilfsmittel, um fachgerecht arbeiten zu können.
Hier alles Erforderliche im Überblick:
-2 Rakel  
 Werkzeug zum Andrücken der Schutzfolie.
Ein größerer Rakel für die Flächen und ein kleinerer zur möglichen Kantenbehandlung.
-1 Pumpzerstäuber   zum Aufsprühen der Montageflüssigkeiten.
-Papierhandtücher   zum Einwickeln des Rakels bei der Endbehandlung der möglichen Nasen an den Kanten, kann auch ein saugfähiges Tuch sein
-Einwegspritze (optional)  zum Absaugen möglicher Wasserbläschen und Lufteinschlüsse
-Haartrockner (optional)  zur möglichen Endbehandlung der Kanten und der Nasen
-Cutter-Messer
(optional) zum Nachschneiden von geraden Konturen der Folie
-Nagelschere
(optional) Zum Nachschneiden der runden Konturen der Folie
-Spülmittel  
-Wasser  zum Mischen der Montageflüssigkeit

KONTAKT

RDEKOR
Inh. Valentin Rangnau
Fischhof 2
74638 Waldenburg
Tel.: 07942/7119930
Mobil: 015732140310
E-Mail: info@rdekor.de
© Copyright 2018, Aufbau der Website: www.rdekor.de  
Alle Preise inkl. der gesetzlichen MwSt.
ÖFFNUNGSZEITEN

Mo.- Fr, 09:00 -11:30
und
13:00 - 18:00
Montage von Lackschutzfolien Opel Astra
Montage von Lackschutzfolien Ford Kuga
Zurück zum Seiteninhalt